Der Streuobst-Freiwilligen-Pool für Berlin und Brandenburg

Jetzt anmelden und anpacken! Für Umwelt- und Artenschutz.
Streuobstwiesen zu bewirtschaften, lohnt sich für Brandenburger Landwirte eigentlich nicht. Der Aufwand ist höher als der Ertrag. Effizienter sind industriell angelegte Obstanlagen oder die Nutzung der Fläche für den Anbau von Mais, Raps oder ähnlichen Intensivkulturen. In der Folge gehen diese sehr artenreichen Biotope verloren und mit ihnen wichtiger Lebensraum für viele Insekten, für Vögel und andere Kleintiere.
Gemeinsam mit Dir wollen wir helfen, Streuobstwiesen in Brandenburg zu erhalten und neue anzulegen. Du kannst bei der Ernte helfen, bei Pflanzungen, Mahd, Bewässerung oder Obstbaumschnitt. Als Mitglied unseres Freiwilligen-Pools erhältst Du regelmässig Informationen zu geplanten Arbeitseinsätzen. Jede helfende Hand ist herzlich willkommen.

  Schon 91 Streuobst-HelferInnen aus Berlin und Brandenburg registriert. Danke!

So einfach geht's:

  • Einmalig registrieren...
  • Dann mit Deiner E-Mail-Adresse für Arbeitseinsätze Deiner Wahl anmelden.
  • Eine Verpflichtung zur Teilnahme besteht mit der Aufnahme in den Freiwilligen-Pool nicht.
  • Für die Durchführung der Aktion ist dann der Veranstalter Dein Ansprechpartner.
  • Die Abmeldung vom Freiwilligen-Pool ist jederzeit möglich.

Jetzt im Freiwilligen-Pool registrieren



Ich bin interessiert bei folgenden Aktivitäten zu helfen:


Mit der Anmeldung erklärst Du Dich bereit, dass Äpfel & Konsorten e.V. (Kompetenzstelle Brandenburger Streuobstwiese) Deine Kontaktdaten speichert und Dich per E-Mail über geplante Aktionen informiert. Die Abmeldung ist jederzeit möglich.

Dieses Projekt wird unterstützt von: